30.07.2018

Wohlauf, du süßes Saitenspiel...

Am Sonntag, 26. August um 17.00 Uhr musiziert das Streichquartett Quartetto Appassionato aus Konstanz wieder auf dem Kirchberg im Rahmen der Musikalischen Vesper. Unter dem Titel „Wohlauf, du süßes Saitenspiel“ erklingt Musik von Haydn, Strawinsky, Humperdinck u.a. Das ambitionierte Laienquartett war schon oft zu Gast auf dem Kirchberg und sorgte dabei immer für Begeisterung bei den Zuhörern.

Das Quartetto Appassionato wurde 2009 von Laienmusikern gegründet, versteht sich als klassisches Streichquartett, ist aber auch für kammermusikalisches Neuland offen und an musikalischen Projekten aller Art interessiert. Daher steht neben der klassischen Quartettliteratur auch immer wieder die Beschäftigung mit zeitgenössischen Stücken oder Werken benachbarter Genres an. Der eigene Anspruch ist es, auf nahezu professionellem Niveau das Kulturleben der Region zu bereichern und sich dadurch von anderen Liebhaberensembles abzuheben, ohne den professionellen Musikern Konkurrenz zu machen.

Die Mitglieder möchten vor allem den Menschen Musik näher bringen, die – aus welchen Gründen auch immer – von den professionellen Anbietern nicht erreicht werden. In diesem Sinne war das Quartett zunächst vor allem in Senioren- oder Kindereinrichtungen oder im Rahmen kleinerer Konzertreihen abseits der kulturellen Zentren zu hören. Zu den öffentlichen Auftritten gehörten immer auch Chorprojekte und Gottesdienste. Zwischenzeitlich hat sich das Quartett einen guten Ruf erarbeitet und tritt nun auch mit größeren und eigenen Projekten vor einer immer breiteren Öffentlichkeit auf.

Der Eintritt zur Musikalischen Vesper ist frei, Spenden sind willkommen.