09.03.2015

Quartetto Appassionato bei der Kirchberger Klostermusik

Am Sonntag, 22. März, um 16.00 beginnt die Konzertsaison 2015 im Berneuchener Haus Kloster Kirchberg. Den Auftakt macht das Konstanzer Streichquartett Quartetto Appassionato, das schon mehrmals in der Johanniskirche konzertierte.

Auf dem Programm stehen Josef Haydns „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“.

Den Auftrag zu diesem Werk erhielt Josef Haydn 1785 von den Domherren im spanischen Cadiz . Er sollte sieben langsame meditative Sätze für die Messe zur Domweihe komponieren, einen für jedes der letzten Worte Jesu, „die den Zuhörer nicht ermüden und in ihm alle Empfindungen wecken sollten, welche im Sinne eines jeden von dem sterbenden Erlöser ausgesprochenen Wortes lagen“. Entstanden ist ein beeindruckendes Werk, das Haydn selbst als eine seiner gelungensten Arbeiten bezeichnete und das aus seiner Feder für viele verschiedene Besetzungen umgeschrieben wurde.

Das Quartetto Appassionato wurde 2009 gegründet und versteht sich als klassisches Streichquartett, ist aber auch für kammermusikalisches Neuland offen und an musikalischen Projekten aller Art interessiert.