12.10.2015

Gib Frieden, Herr, in unseren Tagen - Musikalische Vesper am 25. Oktober

„Da pacem Domine in diebus nostris – Gib Frieden, Herr, in unseren Tagen“

Mit diesen Worten beginnt eine gregorianische Antiphon, die auch die textliche und musikalische Grundlage für Martin Luthers Lied „Verleih uns Frieden gnädiglich“ bildet.

Angesichts der aktuellen Situation im Nahen Osten, aber auch in Teilen Asiens und Afrikas eine auch in unseren Tagen dringliche Bitte.
Sie steht deshalb im Mittelpunkt der Musikalischen Vesper, die am Sonntag, 25. Oktober 2015, um 17 Uhr in der Johanniskirche vom Berneuchener Haus Kloster Kirchberg in Sulz von der cappella vocale freudenstadt und dem Bezirksbläserchor des ejw Freudenstadt unter der Leitung von KMD Jörg M. Sander gestaltet wird.
Es erklingen Werke von J. Heugel, O. di Lasso, M. Franck (doppelchörige Vertonung des „Jerusalem“-Psalms 122), M. Praetorius,  H. Schütz (Motette „Verleih uns Frieden“), H. Gadsch (Passacaglia in G), K. Hessenberg (Motette „O Herr, mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens“), J. Swider (Motette „Da pacem Domine“) u. a.

Der Eintritt ist – wie bei allen Musikalischen Vespern – frei. Spenden sind willkommen.