05.08.2019

"Magnificat" - Eine musikalische Hommage an Maria

Am Sonntag, 25. August 2019 um 17.00 Uhr findet im Rahmen der Musikalischen Vespern im Kloster Kirchberg ein Konzert mit der Sopranistin Cristina Haigis und dem Organisten Peter Hastedt statt.
Das Programm „Magnificat“ ist eine musikalische Hommage an Maria.
Ausgehend vom Mittelalter, mit Hildegard von Bingen als eine Vertreterin dieser Zeit, erwarten die Zuhörer Marienlieder aus unterschiedlichen Epochen. Mit Stücken von J.S. Bach, Durante, Luther, Vavilov, Gordigiani, Luzzi, Mozart, Marschner, Saint Saens und Puccini.
Die Werke bieten eine sehr große Bandbreite an musikalischem Ausdruck: Innig, flehend, überschwänglich glücklich oder verklärt wendet sich der Bittende an die Mutter Gottes. Sucht Trost, Geborgenheit, Hoffnung und leistet Fürbitte bei der himmlischen Königin.
Wunderschöne, berührende und beflügelnde Lieder erklingen in der stimmungsvollen Johanniskirche im Berneuchener Haus Kloster Kirchberg in Sulz am Neckar. Eine musikalische Einkehr, die Freude und Hoffnung  vermittelt und Stücke zu Gehör bringt, die berühren. Weil sie eine Ahnung  von der inneren Heimat vermitteln, die wir schon auf Erden haben dürfen, wenn wir uns dieser Gnade, die uns jederzeit erfüllen kann, öffnen.
Bettina von Arnim bringt es auf den Punkt und dem haben die beiden Musiker nichts mehr hinzuzufügen: „Die Berührung zwischen Gott und der Seele ist Musik“.

Cristina Haigis wurde in Buenos Aires, Argentinien, geboren und hat dort bis zu ihrem sechzehnten Lebensjahr gelebt. Sie studierte Gesang an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf und schloss ihr Studium mit „sehr gut“ ab. Ergänzend besuchte sie diverse Meisterkurse u.a. bei Galina Wischnevskaja, Montserrat Figueras und Gloria Davy. Sie erhielt u.a. das Richard Wagner Stipendium.
Schon während ihres Studiums konzertierte sie, großen Anklang findend, in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen im In- und Ausland. Auch erfolgte die solistische Mitwirkung bei verschiedenen Opernproduktionen.
Ihr Repertoire umfasst Musik von der Renaissance bis zur Moderne sowie diverse Uraufführungen. Neben ihrer Konzerttätigkeit unterrichtet sie an der Primtalmusikschule Spaichingen und Dunningen.

Peter Hastedt  ist in Warburg/Westfalen aufgewachsen. Nach seinem Studium an der Hochschule für Kirchenmusik Herford, das er mit dem A-Examen abschloss, war er als Kantor in Neuenhaus/Grafschaft Bentheim beschäftigt. Seit 1997 wohnt er in Villingen und ist tätig als Organist, Chorleiter und Komponist. Zudem ist er als Posaunist und Pianist Mitglied in verschiedenen Ensembles, u.a. in einer Big Band, einem Bläserquintett und im Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen. 1997 war er Preisträger bei einem Kompositionswettbewerb des Ev. Stadtkirchenverbandes Köln.

Der Eintritt zu dieser Musikalischen Vesper ist frei, Spenden sind willkommen.

Berneuchener Haus Kloster Kirchberg
72172 Sulz am Neckar
25. August, 17 Uhr, Johanniskirche
Musikalische Vesper „Magnificat“ mit Cristina Haigis (Sopran), Peter Hastedt (Orgel)www.klosterkirchberg.de