14.09.2020

Musikalische Vesper zum Michaelsfest: Klangerlebnis mit der historischen Orgel

Am 27. September findet im Berneuchener Haus Kloster Kirchberg eine festliche Musikalische Vesper zum Michaelsfest statt.
Der Kirchberger Kantor Lennart Faustmann wird an diesem Abend mit verschiedenen Orgelimprovisationen die unterschiedlichen Facetten der historischen Barockorgel in der Johanniskirche zum Klingen bringen.

Die Orgel stammt aus dem ersten Viertel des 18. Jahrhunderts, der Orgelbauer ist nicht bekannt. Es kann jedoch vermutet werden, dass Hieronymus Spiegel aus Rottenburg die Orgel baute, da vergleichbare Orgeln von ihm noch in Haigerloch und in Reichenbach am Heuberg erhalten sind.
Die Besonderheiten der Orgel verlangen vom Spieler eine sensible Kontaktaufnahme mit dem Instrument und es ist wunderbar geeignet für die Darstellung alter Musik.

Der Kirchberger Kantor Lennart Faustmann studiert in Tübingen Kirchenmusik mit dem Fach Orgelimprovisation bei Domorganist Kirchenmusikdirektor Professor Johannes Mayr.

Während der Musikalischen Vesper wird Lennart Faustmann gemeinsam mit den Gästen Psalmgesänge aus dem Tagzeitenbuch singen.

Das Michaelsfest wird am 29. September begangen, dies ist der Gedenktag für den Erzengel Michael.

Der Eintritt zu dieser Musikalischen Vesper ist frei, Spenden sind willkommen. Aufgrund der Corona-Hygieneverordnungen gibt es in der Johanniskirche leider nur 50 Plätze, eine Reservierung ist nicht möglich.

Musikalische Vesper zum Michaelstag
27. September 2020, 17 Uhr, Johanniskirche
Berneuchener Haus Kloster Kirchberg
72172 Kloster Kirchberg
www.klosterkirchberg.de