18.06.2018

Byzantinische Vesper im Kloster Kirchberg

Am Sonntag, 01. Juli 2018 wird in der Johanniskirche des Berneuchener Hauses Kloster Kirchberg in Sulz eine Musikalische Vesper in Form einer orthodoxen Vesper gefeiert. Geprägt von seinen jahrhundertealten Formen und Riten versteht sich der byzantinische Gottesdienst als irdisches Abbild eines himmlischen, unablässig vollzogenen Gottesdienstes. Die berührenden Gesänge der orthodoxen Kirche möchten einen Eindruck vom himmlischen Gesang der Engel geben.

Der Jesuit P. Michael Schneider aus Frankfurt (Main) wird der Vesper vorstehen. Neben seiner langjährigen Lehrtätigkeit als Professor für Dogmen- und Liturgiegeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen ist er seit 2002 Großarchimandrit des Patriarchats von Antiochien sowie seit 2005 Prior des Patriarchalischen Ordens vom Heiligen Kreuz zu Jerusalem. Seit 2007 leitet er das Byzantinische Seminar an der Hochschule Sankt Georgen.

Unter der Leitung von Jakob Mertesacker wird die Schola Oecumenica die Vespergesänge anstimmen, die einen Eindruck vom himmlischen Lobgesang der Engel vermitteln wollen. Jakob Mertesacker studierte in Frankfurt und Heidelberg Theologie und Pychologie und leitet seit vielen Jahren den Chor des Byzantinischen Seminars Frankfurt.

Der Eintritt zur Orthodoxen Vesper ist frei, Spenden sind willkommen.

Um 11.45 am 1. Juli wird Prof. P. Schneider in der Elisabethkapelle des Berneuchener Hauses Kloster Kirchberg eine Einführung in diese besondere Gottesdienstform geben.
Zwischen Einführung und Musikalischer Vesper können Sie eine Wanderung in der Umgebung unternehmen, das Klosterareal erkunden und in der Klosterschenke eine Vesperpause einlegen.

Orthodoxe Vesper
Sonntag, 1. Juli 2018, 17 Uhr
Johanniskirche
Berneuchener Haus Kloster Kirchberg
72172 Sulz am Neckar
www.klosterkirchberg.de