„Verrückte Dinge tun – und staunen“

Beginn:
10.07.20
Ende:
12.07.20

Tagungsnummer:
20/0730
Tagungsleiter:
Ulf Pomerenke

Tagungsgebühr:
130,00 €
(zzgl. Übernachtung und Verpflegung)

Bibliodrama zu einem Text aus dem Lukas-Evangelium (Lk 5,1–11)

Könnte mein Leben vielleicht viel lebendiger und erfüllender sein? Bleibe ich hinter meinen Möglichkeiten weit zurück? Was würde passieren, wenn ich etwas tun würde, was ich noch nie getan habe? Etwas, was auf den ersten Blick ziemlich verrückt erscheint?
Was würde passieren, wenn ich über die Grenzen meines Horizonts hinausgehen würde? Wenn ich die Einschränkungen durch meine bisherigen Verhaltensmuster hinter mir lassen würde? „Macht dir das Angst?“ – „Lass dich darauf ein und du wirst staunen!“
Jesus begegnet in diesem Text als Anstifter und Mutmacher. Er will dazu verlocken, das bisher Undenkbare zu wagen und dadurch ungeahnte Fülle zu erleben.
Die Methoden des Bibliodramas sind vielfältig: Rollenspiel, kreative und meditative Elemente, Körperarbeit und Tanz.

Stichworte:
Bibel, Theologie, Religion, Lebensfragen (s. a. Seelsorge), Seminar/Kurs, Leibarbeit, Tanz und Bewegung,

zum Anmeldeformular

Zurück