Druiden – Mönche – Missionare

Beginn:
30.01.20
Ende:
02.02.20

Tagungsnummer:
20/0170
Tagungsleiter:
Prof. Dr. Christoph Führer (EMB)

Tagungsgebühr:
160,00 €
(zzgl. Übernachtung und Verpflegung)

Aus der Frühzeit des Christentums in Irland

Vom fünften Jahrhundert an entfaltete sich in Irland ein monastisch geprägtes Christentum, in dem auch die vorchristlich-keltische Spiritualität des Landes weiterwirkte. Was aus der Frühzeit des Christentums in der Landschaft oder in Museen erhalten ist und sorgfältig gepflegt wird (zum Beispiel die Reste eindrücklicher Klöster, mit rätselhaften Reliefs versehene Hoch- oder Sonnenkreuze und prächtig illuminierte Handschriften), fasziniert bis heute viele Menschen.
Im Kurs werden folgende Themen besprochen:
– Die Religiosität in Irland vor dem Christentum
– Die Ausbreitung des Christentums auf der Insel, seine Besonderheiten und herausragenden Persönlichkeiten und
– Der weitreichende Einfluss irischer Mönche auf dem europäischen Festland.

Zur Vor- oder Nachbereitung des Kurses empfohlene Literatur:
– Bernhard Maier: Die Druiden, München 2009
– Volker Bialas: Patrick von Irland. Leben und Schriften, St. Ottilien o. J.
– Die Heiligen von Irland. Zu den Anfängen der irischen Kirche, St. Ottilien 2017

Infoblatt herunterladen:
20-0170__Druiden-_Mönche_-_Missionare.pdf

Stichworte:
Bibel, Theologie, Religion, Seminar/Kurs, Ökumene,

zum Anmeldeformular

Zurück