Warum konnten wir dich nicht halten?

Beginn:
21.11.19
Ende:
24.11.19

Tagungsnummer:
19/1170
Tagungsleiter:
Beatrice Ernst-Bader, Carola Schnurr

Tagungsgebühr:
120,00 €
(zzgl. Übernachtung und Verpflegung)

Tage für Trauernde nach einem Suizid

Jährlich nehmen sich in Deutschland ca. 10.000 Menschen das Leben. Hinterbliebene stehen plötzlich einer Situation gegenüber, die sie zutiefst erschüttert. Im geschützten Rahmen der Gruppe kann sich die Trauer in unterschiedlichen Formen zeigen. Der Austausch mit ebenfalls Betroffenen gibt Rückhalt und macht Mut, wieder Vertrauen ins Leben zu entwickeln. Das Seminar greift Themen auf, die das Leben der Hinterbliebenen bestimmen. Der Umgang mit Schuldgefühlen, Veränderungen im Familienalltag sowie die Auseinandersetzung mit spirituellen Fragen gehören dazu. Gruppengespräche werden ergänzt durch Übungen zur Achtsamkeit und Entspannung. Sie werden behutsam angeleitet, sich selbst liebevoll zu begegnen und sich in der Trauer besser zu verstehen.
Beginn: 15 Uhr
Für dieses Seminar können extra Zuschüsse beantragt werden.
Für diese Veranstaltung gibt es bereits eine Warteliste.


Infoblatt herunterladen:
19-1170_Warum_konnten_wir_dich_nicht_halten.pdf

Stichworte:
Trennung, Trauer, Lebensfragen (s. a. Seelsorge), Seminar/Kurs,

zum Anmeldeformular

Zurück