Die Musik ist die beste Gottesgabe - und dem Satan sehr verhasst.

Aus den Tischreden Martin Luthers

Konzerte

Klicken um Bild zu vergrößern

Musikalische Vespern und weitere Konzerte

Immer am letzten Sonntag im Monat um 17 Uhr findet von März bis Oktober in der Johanniskirche eine Musikalische Vesper statt. Sie ersetzt unsere normale Sonntagsvesper und stellt eine Mischung aus Gottesdienst und Konzert dar: In die Form einer Vesper mit biblischer Lesung und Gebet ist das Konzertprogramm eingebettet,  Musik und Liturgie treten in einen Dialog und vereinen sich zum Lobe Gottes.

Unsere Johanniskirche mit ihrer großartigen Akustik stellt für Musiker aus Nah und Fern einen Anziehungspunkt  dar. Die Reihe der Kirchberger Klostermusik, die in unregelmäßigen Abständen sonntags um 16 Uhr angeboten wird, bietet den Künstlern die Möglichkeit, ihre Tonkunst im Kirchenraum zu Gehör zu bringen. In den Kirchberger Orgelkonzerten erklingt unser besonderes Kleinod, die historische Orgel aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Eine Zusammenfassung aller musikalischen Termine für 2016 finden Sie hier.


Musikalische Vespern

Am 31. Juli sind Elfriede und Friedrich Dold aus Balingen zu Gast bei einer Musikalischen Vesper in der Kirchberger Johanniskirche.
Sie präsentieren barocke Flötensonaten des Violinvirtuosen Pietro Antonio Locatelli, des Flötenvirtuosen Johann Joachim Quantz sowie ein Werk von Johann Sebastian Bach.
Elfriede Dold ist Musikpädagogin, studierte in Trossingen und Basel. Friedrich Dold ist Oberstudienrat in Rente, studierte in Tübingen, Berlin und London. Das Ehepaar musiziert seit Jahren im Balinger Barockensemble, das der verstorbene Kirchenmusikdirektor Gerhard Rehm vor über 40 Jahren gegründet hat: Elfriede Dold als Flötistin (Querflöte, Blockflöten), Friedrich Dold als Cembalist oder Organist und auf der Blockflöte.

Ein zweites musikalisches Standbein der beiden ist das Konzertieren zu zweit, mit Querflöte und Klavier. Schwerpunkte des Ehepaar Dolds sind weniger bekannte Musik des 19. und 20. Jahrhunderts, Bearbeitungen und Zeitgenössisches. Aber auch ein viel gefragtes Programm mit Werken der vier komponierenden Bach-Söhne ist im Repertoire sowie Kombinationen von Rezitation und Flötenmusik.

Die Musikalische Vesper am 31. Juli beginnt um 17 Uhr in der Johanniskirche.

 

Kirchberger Klostermusik und Kirchberger Orgelkonzerte

Das nächste Orgelkonzert findet am 11. September statt, es musziert Sebastian Neumann.

Der Eintritt zu den Musikalischen Vespern und Konzerten ist frei, Spenden sind willkommen.

 

Am Sonntag, 7. August singt die Schola Kirchpergensis in der Messe um 9 Uhr.